Kosten der Softwareentwicklung: welche Faktoren den Wert der unbekannten X beeinflussen

Chief Technology Officer, ScienceSoft

Veröffentlicht:
5 Min. Lesezeit

Anmerkung des Editors: Wenn Sie die Kosten für die Softwareentwicklung berechnen möchten, empfehlen wir Ihnen, bei der Analyse Ihrer Geschäftsanforderungen im Artikel aufgelistete Kostenfaktoren zu berücksichtigen. Wenn Sie schon auf der Suche nach einem Outsourcing-Partner sind, steht das erfahrene Entwicklungsteam von ScienceSoft Ihnen zur Verfügung.

Die Frage „Wie viel kostet es?“ wird häufig in der Welt der Softwareentwicklung gestellt. Wahrscheinlich haben Sie schon bemerkt, dass die Kostenspanne zwischen einzelnen Anbietern individueller Softwarelösungen äußerst breit ist. Daraus ergeben sich noch ein paar Fragen: „Warum ist die Spanne so groß?“ und „Womit kann ich eigentlich bei der Umsetzung meines Projektes rechnen?“

In dem folgenden Blogbeitrag erklären wir, welche Faktoren die Kosten der Softwareentwicklung beeinflussen und wie das Outsourcing zur Kostenoptimierung beitragen kann.

Kosten für die Softwareentwicklung - ScienceSoft

Softwareentwicklung: 6 Kostenfaktoren im Überblick

  • Projektsomplexität
  • Funktionsumfang
  • UI/UX-Design
  • Integrationen
  • Datenmigration
  • Menschliche Ressourcen

Projektkomplexität

Die Projektkomplexität beschreibt die Umgebung, in der Ihre Software entwickelt wird. Durch welche Kennzahlen kann Ihr Projekt als komplex und dadurch auch teuer bezeichnet werden?

  • Ungewissheit: Es bleibt immer die Möglichkeit offen, Änderungen im Rahmen der agilen Entwicklung vorzunehmen, die durch eingeholtes Benutzerfeedback, durchgeführte Aktivitäten Ihrer Wettbewerber, Änderungen im Kundenbudget oder auch Strategieveränderungen usw. verursacht werden können. So hat z. B. ScienceSoft eine mobile App für einen weltweit führenden Anbieter in der Bildverarbeitung entwickelt, die unser Team an regelmäßige Änderungen von Geschäftsanforderungen anpasst.
  • Neuheit: Es handelt sich um den Einsatz modernster Technologien (KI, Blockchain, AR/VR). Wie in einer KI-gestützten App, die wir entwickelt haben, die es ermöglicht, MRT-Scans zu analysieren und Hirntumoren zu lokalisieren.
  • Sicherheitsaspekte: Die Entwicklung einer mit hohen Anforderungen an die Sicherheit erfordert mehr Entwicklungsaufwand und die Einhaltung spezieller Regelungen beim Entwicklungsprozess. So haben wir einen besonderen Wert auf die Sicherheit bei der Entwicklung der Android-App für private Textkonversationen gelegt.

Funktionsumfang

Einer der größten Kostentreiber bei der Softwareentwicklung ist die Anzahl sowie die Komplexität der zu implementierenden Funktionen, die den Funktionsumfang definieren. Dabei ist die Formel ganz einfach: je mehr Funktionen gewünscht sind, desto höhere Kosten für die Softwareentwicklung sollten in Kauf genommen werden. Dabei erfordern umfangreiche Funktionen häufig auch ein komplexes Design der Softwarearchitektur, das auch mit einem erhöhten Preis verbunden ist.

UI/UX-Design

Eine gute Software muss nicht nur umfangreiche Funktionen anbieten, sondern auch intuitiv bedienbar und genug flexibel sein, um positive Nutzungserlebnisse zu liefern. Dafür sorgen UI- und UX-Designer. Die Preise für das UI/UX-Design variieren je nach Umfang der gewünschten Funktionen und deren Komplexität sehr stark. Ein weiterer Faktor, der die Kosten für die Softwareentwicklung enorm beeinflussen kann, ist die Einbeziehung komplexer Technologien wie die 3D-Modellierung oder das Motion Design. So hat unser Entwicklungsteam für die ER-basierte Visualisierungssoftware einen Katalog erstellt, der aus zahlreichen und vielfältigen realistischen 3D-Möbelmodellen besteht.

Integration der Software

Häufige Beispiele dafür sind:

  • Integration mit Diensten von Drittanbietern, um beispielweise Bezahlungsmöglichkeiten zu erweitern oder den Austausch von Dateien mit anderen Systemen zu ermöglichen;
  • Integration von zwei oder mehr Geschäftsanwendungen wie ERP, CRM, Supply Chain Management, Business Intelligence und HR.
  • Integration mit AI, AR/VR, Blockchain, IoT.

In einigen Fällen ist die Integration ganz einfach, wenn z. B. ihre Software mit gängigen Diensten von Drittanbietern wie PayPal integriert wird. Im Gegenteil dazu ist die Integration mit Legacy Systemen komplexer und erfordert mehr Aufwand für die Analyse, Planung und Überprüfung. Sie können in unserer Fallstudie darüber lesen, wie die Integration von Echtzeitdaten über die Lieferkette in eine E-Collaboration-Plattform erfolgt.

Datenmigration

Die Migration erfordert einen maßgeschneiderten Ansatz, um Daten reibungslos aus einem System in das andere zu migrieren, weil zwei verschiedene Systeme Daten unterschiedlich speichern. Aus diesem Grund ist es erforderlich, Daten in das passende Format umzuwandeln, um sie dann in ein anderes System zu übertragen. Dieser Prozess kann aus den folgenden Schritten bestehen, was auch die Kosten für die Softwarentwicklung beeinflusst:

  • Regeln für das Umwandeln festlegen.
  • Benutzerdefinierten Skripten vorbereiten.
  • Tests durchführen.
  • Erforderlichen Anpassungen vornehmen.

Projektbeteiligte

Es muss berücksichtigt werden, dass noch ein Faktor einen wesentlichen Anteil der Kosten bei der Softwareentwicklung ausmacht – menschliche Ressourcen. In jedes Softwareprojekt werden unterschiedliche Beteiligte involviert, die sich je nach Rollen (BAs, PMs, Architekten, Entwickler, Tester, Designer usw.) sowie Erfahrungsstufen (Junior, Middle oder Senior) unterscheiden. Die Stundensätze hängen direkt von diesen Variablen ab.

Kosten für die Softwareentwicklung berechnen (und Reduzierungswege finden)

Die einfachste Formel zur Berechnung von Gesamtkosten für ein Softwareprojekt ist Zeitaufwand x Stundensatz.

Beginnen wir mit der Zeitschätzung. Unter Berücksichtigung der oben erwähnten Faktoren haben wir die zu entwickelnde Software nach ihrer Komplexität in drei Gruppen unterteilt und für jedes von drei Entwicklungsprojekten grobe Zeitpläne erstellt.

Zeitaufwand je nach Komplexität der Software - ScienceSoft

Für die Kostenschätzung müssen Sie die Anzahl der Stunden mit dem durchschnittlichen Stundensatz aller Projektbeteiligten multiplizieren.

Um Kosten bei der Softwareentwicklung zu reduzieren, wenden sich mehrere Unternehmen an einen Outsourcing-Dienstleister. Es geht nicht nur um die Kosten rund um die Entwicklung einer Software, sondern auch um andere Kosten, die mit der Inhouse-Softwareentwicklung verbunden sind:

  • Kosten für Personalgewinnung, -einstellung und -management.
  • Kosten für Nebenleistungen und Lohnsteuer.
  • Kosten für Arbeitsplätze, IT-Infrastruktur, Software und Hardware-Support und mehr.
  • Kosten für Schulungen.

Stundensatz für einen Softwareentwickler im Vergleich - ScienceSoft

Hinweis: Obwohl Outsourcing wesentlich dazu beiträgt, Kosten bei der Softwareentwicklung zu senken, sollten Sie darauf achten, dass Outsourcing-Aktivitäten versteckte Kosten verursachen können. Falls diese nicht effizient organisiert und verwaltet werden, kann das den Preis für Ihr Projekt in die Höhe treiben.

Sind Sie auf der Suche nach einem erfahrenen Outsourcing-Partner?

ScienceSoft kann Ihr Projekt termin- und budgetgerecht umsetzen und für Sie hochwertige Software erstellen.

Wie gelingt es uns, Kosten zu reduzieren?

  • Eine umfassende Business Analyse hilft uns, detaillierte Projektanforderungen zu ermitteln. Das ermöglicht Ihnen, die Entwicklung von unnötigen Softwarekomponenten zu vermeiden und nur in das zu investieren, was Ihren Anforderungen wirklich entspricht.
  • Wir verfolgen einen MVP-Ansatz, was ermöglicht, Kosten für die Softwareentwicklung um 10-30% zu senken und gleichzeitig die hohe Qualität der Software zu gewährleisten.
  • Unser Team verwendet vorgefertigte Komponenten und Dienste (Open Source und Commercial).
  • Wir setzen auf die Microservices-Architektur, die es ermöglicht, unabhängige Module parallel zu entwickeln und einen schnelleren Time-to-Market sicherzustellen.
  • Ausgereiftes Projektmanagement mit etablierten Prozessen und Projekt-Metriken, Expertise in mehr als 10 Branchen und der Einsatz agiler Methoden helfen uns, auch versteckte Kosten beim Outsourcing zu eliminieren.

Es ist Zeit, Ihr Outsourcing-Projekt in zuverlässige Hände zu übergeben

ScienceSoft steht Ihnen zur Verfügung, individuelle passgenaue Software unterschiedlicher Komplexität und von hoher Qualität zu erstellen.

Eine Kostenschätzung für Ihr Projekt anfordern!

Suchen Sie nach einem Outsourcing-Partner, der Ihr Projekt oder die gesamte Projektpipeline in der Softwareentwicklung übernimmt? ScienceSoft ist bereit, Ihre Initiativen zu unterstützen.

COVID-19 - Informationen für unsere Kunden
Seit dem Ausbruch von Coronavirus (COVID-19) leben wir in einer Zeit der Ungewissheit. Aber gerade in diesen unsicheren Zeiten möchte ich zusichern, dass ScienceSoft voll funktionsfähig ist und bleiben wird, um unsere Kunden weiter zu unterstützen. Die meisten Mitarbeiter von ScienceSoft arbeiten von zu Hause aus. Deshalb können wir unsere Dienstleistungen unter diesen ungewöhnlichen Bedingungen bereitstellen. Wir tun unser Bestes, damit die Qualität der Dienstleistungen und der Kommunikation nicht leiden.
Seit dem Ausbruch von Coronavirus (COVID-19) leben wir in einer Zeit der Ungewissheit. Aber gerade in diesen unsicheren Zeiten möchte ich zusichern, dass ScienceSoft voll funktionsfähig ist und bleiben wird, um unsere Kunden weiter zu unterstützen. Die meisten Mitarbeiter von ScienceSoft arbeiten von zu Hause aus. Deshalb können wir unsere Dienstleistungen unter diesen ungewöhnlichen Bedingungen bereitstellen. Wir tun unser Bestes, damit die Qualität der Dienstleistungen und der Kommunikation nicht leiden.
Bleiben Sie gesund,
Nikolay Kurayev,
Chief Executive Officer von ScienceSoft