Self-Service-BI & professionelle Data Analytics: Synergien schaffen

Haben Sie das Gefühl, dass die IT-Abteilung Ihres Unternehmens bald unter endlosen Anfragen nach benutzerdefinierten Berichten vergraben wird? Wahrscheinlich ist es höchste Zeit, darüber nachzudenken, BI-Benutzern mehr Flexibilität zu geben und ihnen zu ermöglichen, Berichte selbst zu erstellen.

Heutzutage, wenn Daten weithin als wertvolles Gut anerkannt werden und deren Umfang sowie Bedeutung ständig zunehmen, sind viele Unternehmen bereit, die Datenanalyse auf ein neues Niveau zu heben (indem sie BI für mehr Mitarbeiter verfügbar machen und komplexere BI-Methoden einsetzen). Während sich einige Unternehmen bei BI-Beratungsexperten melden, um diese Bedürfnisse zu befriedigen, bietet der Markt auch eine Lösung: Self Service Business Intelligence (BI) (ein Ansatz zur Datenanalyse, der Endbenutzern den Zugriff auf Unternehmensdaten und die Erstellung von erforderlichen Berichten und Diagrammen ermöglicht, ohne dass sie professionelle Datenanalysten einbeziehen).

Self-Service-BI & professionelle Data Analytics

Vorteile von Self-Service-BI.

Self-Service-BI bietet folgende Vorteile an:

  1. Schnellere Entscheidungsprozesse. Informierte Entscheidungsfindung ist eines der Hauptziele, und je schneller Entscheidungen getroffen werden, desto besser ist es. Mit Self-Service-BI müssen Benutzer nicht wochenlang (oder sogar monatelang) warten, um fertige Berichte vom IT- oder BI-Team zu erhalten: alle Daten stehen ihnen zur Verfügung, wann auch immer sie diese benötigen.
  2. Mehr Selbstständigkeit. Self-Service-BI hilft, die Anzahl der Anfragen an das IT- oder BI-Team zu reduzieren. Den BI-Benutzern steht der gesamte Informationsumfang zur Verfügung, der es ihnen ermöglicht, so tief, wie Sie es benötigen, zu bohren und die Daten aus jedem Blickwinkel zu betrachten.
  3. Höhere Benutzerakzeptanz. Technischer Hintergrund ist für Self-Service-BI-Benutzer nicht erforderlich. Dadurch können mehr Mitarbeiter in die datengesteuerte Entscheidungsfindung einbezogen werden.
  4. Höhere Zuverlässigkeit der Daten. Self-Service-BI eliminiert die manuelle Erstellung von Berichten. Die Benutzer müssen die Daten nicht aus verschiedenen Quellen extrahieren und sie in Excel abstimmen. Sie verlassen sich stattdessen auf ein vertrauenswürdiges korporatives BI-Tool. Das hilft, den menschlichen Faktor (und folglich die Anzahl der Fehler) zu reduzieren und sicherzustellen, dass sich kein Manager auf veraltete oder ungenaue Daten beruft.

Wert von professionellen Datenanalysten

Trotz zahlreicher Vorteile der Self-Service-BI ist die Rolle von professionellen Datenanalysten so wichtig wie nie zuvor. Hier steht eine Liste von Funktionen, die nur ein professioneller Datenanalyst liefern kann:

  1. Datenbereinigung. Es ist wichtig, dass Ihre Daten sauber und konsistent sind. Andernfalls beruhen die Entscheidungen des Unternehmens auf falschen Informationen. Man kann beispielsweise Feiertage markieren, um deren Einfluss auf die Verkaufsanalyse zu vermeiden. Die Datenbereinigung, die BI-Benutzer selbst durchgeführen könnten, wäre sehr zeitaufwändig und ineffizient. Des Weiteren verwenden professionelle Datenanalysten technische Ansätze, um eine schnelle und saubere Datenbereinigung sicherzustellen.
  2. Erstellen von neuen Dimensionen durch Hinzufügen analytischer Attribute. Im Gegensatz zu BI-Benutzern, die sich hauptsächlich auf die Daten ihrer Abteilung oder ihres Geschäftsbereichs konzentrieren, betrachten Datenanalysten die Daten des Unternehmens als Ganzes. So können sie mehr analytische Attribute hinzufügen und neue Dimensionen schaffen, um Benutzererlebnisse zu verbessern und die Ergebnisse noch präziser zu gestalten. Zum Beispiel können Datenanalysten Like-for-Like-Verkäufe in die Berichte einfügen, um den Einfluss der dynamischen Expansion zu vermeiden.
  3. Einsatz von statistischen Methoden und Ansätzen. Es gilt noch einmal hervorzuheben, dass Datenanalysten eine ganzheitliche Sicht auf die Daten haben. Darüber hinaus sind sie Profis und verfügen daher über professionelle Werkzeuge. Sie können nicht nur visuelle Daten analysieren, sondern auch Trends mit formalen statistischen Methoden identifizieren.
  4. Verwenden von richtigen Visualisierungen. Professionelle Datenanalysten sorgen dafür, dass die Datenvisualisierung informativ und leicht verständlich ist.

Wie man die beiden zusammen kombiniert

Um ein großartiges Ergebnis zu erzielen, sollte man das tun, worin man gut ist. es ist emfehlenswert, dass Datenanalysten und BI-Benutzer eng zusammenarbeiten. Die ersteren schaffen eine Datenstruktur, aus der die Benutzer die benötigten Informationen entnehmen. Um ihre Arbeit effektiv zu erledigen, müssen Datenanalysten die Bedürfnisse der Endbenutzer verstehen. Die Einbeziehung von Datenanalysten wird auch Vorteile für die Einführung der Self-Service-BI bringen, weil sie Schulungen für neue BI-Benutzer organisieren können. Darüber hinaus können sie die Performance eines realen Systems überwachen und erwartete und tatsächliche Ergebnisse vergleichen.

Hier sehen Sie ein Beispiel für die Synergie zwischen BI-Benutzern und Datenanalysten im Einzelhandel. Die Liste der BI-Benutzer umfasst, ohne darauf beschränkt zu sein, einen Category Manager, einen Marketingspezialisten und einen Geschäftsleiter. Sie werden die Verkäufe überwachen, aber aus verschiedenen Blickwinkeln. Category Manager analysiert die Verkäufe je nach ihrer Kategorie, Geschäftsleiter – die Verkäufe, die in seinem Geschäft durchgeführt werden, Marketingspezialist – die Verkäufe mit Rabatt und ohne. Der Datenanalyst wird Data Mining betreiben und empfehlen, Aufmerksamkeit den gesunden Lebensmitteln zu schenken, denn die Daten zeigen ein wachsendes Interesse an dieser Kategorie. Darüber hinaus werden Datenanalysten empfehlen, nicht triviale Attributen einzusetzen, die ein BI-Benutzer in den Berichten braucht, und dafür sorgen, dass alle SKUs in allen Systemen einen eindeutigen Namen haben.

Zum Schluss noch was

Da Business Intelligence ein Bereich ist, in dem Fehler für das Unternehmen schmerzhaft oder sogar schädlich sein können, lohnt es sich, sich an Anbieter von Business Intelligence Leistungen zu wenden. Die BI-Beratung beinhaltet eine breite Palette von Dienstleistungen, die je nach Bedürfnissen des Kunden ausgewählt werden können.

Aber in einer Kombination schaffen Self-Service-BI-Tools und professionelle Datenanalysten Synergieeffekte, die es einem Unternehmen ermöglichen, die Vorteile beider Ansätze zu nutzen.

Wollen Sie kein Rätselraten mehr, nur fundierte Entscheidungsfindung? Wir führen Sie durch diesen anspruchsvollen, aber wertschöpfenden Prozess.

Ähnliche Beiträge

Unternehmensstrategie in KPIs übertragen

Fragen Sie uns

Sending the message ...

0/511