Backend-Entwicklung mit Java für eine innovative Hotel-Self-Service-App

Backend-Entwicklung mit Java für eine innovative Hotel-Self-Service-App

Branche
Reisen & Tourismus
Technologien
Java, Cloud, Google Cloud

Kunde

Der Kunde ist ein europäisches Start-up-Unternehmen, das eine innovative Self-Service-App für Hotels entwickelt, die auch weltweit verkauft werden kann. Die neue Anwendung soll mehrere Hoteldienstleistungen gleichzeitig abdecken, zum Beispiel einen einfachen Check-In von unterwegs, das digitale Öffnen der Zimmertür via Endgerät sowie das Management von Serviceangeboten eines Hotels (SPA, Restaurants und mehr) bequem zu jeder Zeit und an jedem Ort ermöglichen.

Herausforderung

Der Kunde brauchte ein Java-Backend, das als Grundlage für seine webbasierte Lösung sowie für mobile Android- und iOS-Apps dienen sollte. Das Backend musste komplexe Funktionen (Check-in und Check-out, das Öffnen der Tür, die Verwaltung zusätzlicher Dienstleistungen usw.) unterstützen und solche Anforderungen wie Mandantenfähigkeit, Flexibilität, Zukunftsfähigkeit und einwandfreie User Experience der App erfüllen.

Lösung

Das Entwicklungsteam von ScienceSoft hat für dieses Projekt die Architekturart ausgewählt, die auf Microservices basiert. Das ermöglichte unserem Team für Java-Entwicklung, eine schnelle, kontinuierliche Entwicklung unter dem Einsatz von agilen Methoden sicherzustellen und zukünftige Skalierungs- und Integrationsprozesse zu vereinfachen. Die erste Version des Systems bestand aus 9 unabhängigen Services, die jeweils für eine Reihe von Funktionen verantwortlich waren.

Die Entwickler verwendeten das Stack reaktiver Technologien von Spring 5 WebFlux für die Kommunikation zwischen Microservices. Das half sicherzustellen, dass die App unter komplexen Umständen wie steigende Nutzeranzahl und Verarbeitung von großen Datenmengen reaktionsschnell bleibt.

Die Implementierung der App-Funktionalität und der erwarteten Mandantenfähigkeit erforderte eine Reihe zukünftiger Integrationen mit externen Anwendungen (z. B. mit Apps verschiedener Anbieter für das smarte Türschloss, internen Systemen für das Hotelmanagement usw.). Um die Zeit für die zukünftigen Integrationen und den erforderlichen Aufwand zu verkürzen, hat das Team von ScienceSoft zuverlässige, sichere und wiederverwendbare APIs für Microservices erstellt. Infolgedessen waren nur geringfügige Änderungen erforderlich, um neue Komponenten dem System hinzuzufügen.

Um die zukünftige Mandantenfähigkeit zu gewährleisten, wurde auch viel Wert auf durchdachtes App-Design gelegt. Das ermöglicht, eine einfache Skalierbarkeit und Flexibilität bei der Anpassung an benutzerdefinierte Anforderungen sicherzustellen und die Performancesteigerung bei Bedarf zu erzielen.

Ergebnisse

Die Demoversion der zukünftigen App wurde Endbenutzern erfolgreich präsentiert und von denen akzeptiert. Der Kunde ist mit den Ergebnissen zufrieden und arbeitet weiterhin mit ScienceSoft zusammen, weil neue Funktionen und Integrationen ständig hinzugefügt werden. In der Zukunft soll die App von rund 100 Hotels weltweit übernommen werden.

Technologien und Tools

Java 8, Spring 5.1, SpringBoot 2.1, WebFlux, Project Lombok, Spring Data/Hibernate, Microservices, SOAP, Swagger, FlyWay, Maven, Docker, PostgreSQL, Kubernetes, Google Cloud.